Schüler:innenlabor

der Fachdidaktik Chemie

Aktuelle Schüler:innenlabore

Das Schüler:innenlabor der Fachdidaktik Chemie wird seit über fünf Jahren von Schülerinnen und Schülern zusammen mit ihren Lehrkräften regelmäßig besucht. Es wird in Zusammenarbeit der beiden Arbeitsgruppen von Prof. Dr. Gabriele Hornung und Junior-Prof. Dr. Johann-Nikolaus Seibert angeboten und biete durch die große Vielzahl an evaluierten Konzepten eine tolle Anlaufstelle für Schulen im Umkreis als außerschulischer Lernort. Das Experimentierangebot richtet sich vorrangig an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und Sekundarstufe II. Im Sinne des „Forschenden Lernens“ werden aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen aufgegriffen und gemeinsam mit den Schülern Experimente entwickelt und durchgeführt. Zudem werden Schüler:innenlabore in die Lehramtsausbildung der Studierenden im Rahmen verschiedener Module sowie Abschlussarbeiten eingebunden. 

Aktuelle Schüler:innenlabore: 

  • Vapes - die "nachhaltige" Alternative zu Zigaretten? (Ansprechpartnerin: Laura Leppla (Ag Seibert))
  • Honig - wirklich nachhaltig und gesund? (Ansprechpartnerin: Dr. Daniela Becker)
  • Phosphatrückgewinnung im Weckglas (weiterentwickelt im Rahmen einer Masterarbeit von Laura Jane Braunbach (AG Seibert) Ansprechpartner: Norman Rollwa)
  • Power2Future - Antriebstechniken der Zukunft (Ansprechpartnerin: Laura Leppla (Ag Seibert)) 
  •  ....coming soon: Poolwasser - was steckt drin? Chemische Analyseverfahren (Ansprechpartner: Nicolas Wunn)

Anfragen allgemein: 

 

Prof. Dr. Gabriele Hornung: ghornung@rptu.de 

Junior-Prof. Dr. Johann-Nikolaus Seibertjohann.seibert(at)rptu.de 

 

Ferienkurse

Clever 4 Nature

Einwöchiges Ferienprogramm zur Nachhaltigkeit

Zum Ferienkurs:

Das Ferienprogramm Clever4Nature wird seit 2023 in den Sommerferien von den beiden AGs der Fachdidaktik Chemie angeboten und durch das Projekt TUKJunior gefördert. Der Ferienkurs zielt darauf ab, Schüler*innen frühzeitig und nachhaltig für naturwissenschaftliche Fragestellungen im Kontext der Nachhaltigkeit zu begeistern und dabei individuelle Interessen und Neigungen zu fördern. Er richtet sich speziell an Schülerinnen und Schüler der 10. -13. Jahrgangsstufe.

Die Inhalte des fünftägigen Programms werden im Rahmen eines Lehrmpoduls durch Masterstudierende, unterstützt durch Mitarbeiter:innen der AG Hornung und AG Seibert, erarbeitet. Dabei werden jedes Jahr neue Inhalte konzipiert, sodass intererssierte Schülerinnen und Schüler auch über einige Jahre herzlich eingeladen sind, an den Programmen teilzunehmen. 

Inhalt:

Nachhaltigkeit - ein Thema das in aller Munde ist und v.a. die jüngeren Generationen beschäftigt. Dabei ist oftmals gar nicht klar, was Nachhaltigkeit eigentlich bedeutet und in wievielen Bereichen sich diese wiederfinden oder Anwendung finden kann. Hier knüpft unser Ferienprogramm Clever4Nature an. Dabei sensibilisiert die Veranstaltung für nachhaltiges Handeln sowie für nachhaltige Entwicklung. Inhaltlich bietet sich die Woche hervorragend an, um dich optimal auf die Inhalte der Oberstufe oderauch die anstehende Abiturprüfung im Fach Chemie vorzubereiten. Vier Thementage bieten Einblick in verschiedene Nachhaltigkeitsfragestellungen, wobei ein fünfter "Kreativ-Tag" die Woche abrundet. 

Themenrückblick- und vorschau: 

2023: Wasser, Kohlenstoffdioxid, Wasserstoff als Treibstoff der Zukunft, Recycling (Presse)

2024: Phosphat, Honig, künstliche Photosynthese, nachhaltiges Färben

Zertifizierung:

Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin erhält am Ende des Ferienkurses eine zertifizierte Urkunde!
Diese kann z.B. als Nachweis für dein MINT-Zertifikat genutzt werden.

Kontakt:

Prof. Dr. Gabriele Hornung: ghornung@rptu.de 

Junior-Prof. Dr. Johann-Nikolaus Seibertjohann.seibert(at)rptu.de 

Facharbeiten

Facharbeit:

Die Fachdidaktik Chemie unterstützt auch Facharbeiten. Sind z.B. Versuche aufgrund fehlender Ausstattung an der Schule nicht durchführbar, können praktische Arbeiten in den Laboren der Fachdidaktik durchgeführt werden.

Kontakt:

E-Mail-Kontakt